"Eine Reise von Boliviens Regenwäldern in den Leipziger Auwald" Gast im Podcast: Prof. Dr. Pierre Ibisch, HNE Eberswalde Ein.Blick _ Der Podcast der Bürgerrecht.Akademie Leipzig

zurück

https://www.buergerrecht-akademie.de/podcast

Freitag, 20. November 2020 12:00–16:00 Uhr

Kursnummer W10606Z
Dozenten Beate Tischer
Beatrix Stark
Eva Riemer
Nadine Rangosch
erster Termin Freitag, 20.11.2020
letzter Termin Freitag, 31.12.2021
Entgelt 0 €
Klimawandel - Folgen für unseren Wald

Beatrix Stark und Beate Tischer begeben sich mit Pierre Ibisch, Prof. für Nature Conservation auf eine virtuelle Reise.
Diese führt uns von den Regenwäldern Boliviens bis in den heimischen Auwald. Um diesen wird in Leipzig heftig gestritten: Baumfällungen im Auwald ja oder nein? Und wie kann ein Auwald ein Auwald bleiben, wenn er aus Hochwasserschutz-Gründen nicht mehr geflutet wird?

Themen des Gesprächs:

• Situation der Regenwälder Boliviens
• Waldumbau in Deutschlands Wäldern als Folge langer, trockener Sommer
• Der kostbare Leipziger Auwald, der als Stadtwald allen Leipziger*innen gehört
• Die Bedeutung naturnaher Wälder oder neue Wege in der Forstwirtschaft?
• Forderung eines Einschlag-Moratoriums für alle Wälder


Wie ist das eigentlich mit dem weihnachtlichen Tannenbaum in unseren Wohnzimmern? Ist das noch umweltverträglich?
Pierre Ibisch hat mit seiner Familie hierüber nachgedacht und gibt eine persönliche Empfehlung.
Wenn Sie sich im Naturschutz und für das Klima engagieren wollen, dann finden Sie hier eine Auswahl an Vereinen, die in Leipzig und Sachsen tätig sind.

Hier können Sie die Podcast-Folge hören: Episode 6 anhören

nach oben
© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG