Argumentationstraining gegen Parolen und Populismus

zurück

Jetzt entgeltfrei buchen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 11. März 2023 13:00–18:00 Uhr

Kursnummer C107024K
Dozenten Methuja Thavarasa
Iris Detsch
Datum Samstag, 11.03.2023 13:00–18:00 Uhr
Entgelt 0 €
Ort

Volkshochschule; 104
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 104

Volkshochschule; 105
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 105

Volkshochschule; 106
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 106

Volkshochschule; 502
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 502

weiterempfehlen

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Man erlebt es immer wieder: rassistische, menschenverachtende und populistische Bemerkungen begegnen uns überall, im öffentlichen Nahverkehr, am Arbeitsplatz oder in der Familie. Oft wissen wir nicht, wie wir reagieren sollen und bleiben still. Dabei lebt unsere Demokratie auch von kontrovers geführten Auseinandersetzungen.
Im Argumentationstraining wird erarbeitet, wie man auf menschenverachtende, ausgrenzende oder verschwörungstheoretische Sprüche angemessen reagieren kann. Die große Herausforderung ist dabei zu zeigen, dass man das hinter den Äußerungen stehende Weltbild nicht teilt, und trotzdem weiter im Gespräch bleiben möchte.

Mehr lesen

Weitere Hinweise

Für Getränke und Snacks ist gesorgt.

Methuja Thavarasa Kommunikationstrainer*in


nach oben
© 2023 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG