Kein Krokodil kann klettern - Unterwegs in Australiens Norden



Dieser Kurs ist beendet.

Montag, 16. Oktober 2017 18:00–19:30 Uhr

Kursnummer Q11006Z
Dozent Wolf Leichsenring
Datum Montag, 16.10.2017 18:00–19:30 Uhr
Gebühr 8,00 EUR
Ort Volkshochschule; 409
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig

Kursort

Kurs weiterempfehlen


Wir beginnen unsere Reise im nördlichen Regenwaldgebiet von Queensland, in der Gegend vom Cape Tribulation. In dieser Region wimmelt es nur so von Krokodilen.
Die weitere Route verharrt zunächst im tropischen Bereich Richtung Northern Territory, nicht ohne Australiens "Nordmeer" am Gulf of Carpenteria noch einen kurzen Besuch abzustatten.
Doch bald dringen wir ein in das südlichere Outback mit seinem heißen, trockenen Wüstenklima. Ziel des Abstechers ist Australiens Top Attraktion, der Ayers Rock mit seinen nicht minder reizvollen Nachbarn, The Olgas und dem Kings Canyon. Unterwegs statten wir der weltberühmten Outback Metropole Alice Springs noch einen Besuch ab.
Zurück geht es dann bis hinauf zum Top End, wiederum in tropische Regionen nach Darwin. Einer der berühmtesten National Parks der Welt, der Kakadu National Park steht damit auch auf der Besuchsliste.
Australiens Norden zählt den höchsten Anteil an Aboriginal Bevölkerung, rund 50% der dortigen Gesamtbevölkerung. Deshalb werden wir uns natürlich auch mit deren Lebensweise und Kultur beschäftigen.
Was mit Krokodilen begonnen hat, endet auch mit diesen Überlebenskünstlern aus der Ära der Dinosaurier.
Und ganz nebenbei! Wie, Wann und Wo trägt der Postbote im Outback seine Postlieferungen aus? Wir erfahren es in dem Diavortrag.

Wolf Leichsenring Reisejournalist


nach oben
© 2017 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG