Streiten Sie mit bei "Deutschland spricht - in Leipzig" - Die Bürgerrecht.Akademie lädt ein Auftaktveranstaltung

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 23. März 2020 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer V10320Z
Kursleitung Dozententeam
Datum Montag, 23.03.2020 18:00–20:00 Uhr
Entgelt 0 €
Ort

Volkshochschule; Aula (301)
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 301

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Egal ob Flüchtlingskrise, innerdeutsche Spaltung oder Klimawandel: Die Liste kontrovers diskutierter Themen ist lang - doch oftmals fehlt es an echtem Austausch der Argumente. Wir alle bewegen uns mehr oder weniger im Dunstkreis unserer eigenen Meinung. Politische Themen werden bei Treffen mit Familie und Freunden ausgeklammert. Der Ton in manchen Debatten ist deshalb unversöhnlich, teilweise unerträglich geworden. An die Stelle von Empathie tritt Unverständnis und schließlich eine Härte der Unversöhnlichkeit, die in verbale oder sogar körperliche Gewalt ausufern kann.
Der Dialog ist jedoch für jede Demokratie unabdingbar.
Die Aktion "Deutschland spricht" wurde gegründet, um die Debattenkultur zu verbessern.
Wir laden Menschen mit unterschiedlichen Ansichten in die Volkshochschule ein! Begegnen Sie hier Menschen mit anderer Meinung persönlich, lernen Sie sich kennen und tauschen Sie Argumente aus.
Wir stellen das Projekt "Leipzig spricht" ausführlich vor.
Den gesamten Prozess begleitet das Team der Bür.A der Volkshochschule Leipzig.


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG