Orte des Pogroms im November 1938 in Leipzig

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Samstag, 09. November 2019 14:00–16:00 Uhr

Kursnummer U13533Z
Dozent Leipzig Details Stadtführungen
Datum Samstag, 09.11.2019 14:00–16:00 Uhr
Gebühr 8,00 EUR
Ort Treff: Synagogen-Gedenkstätte, Gottschedstr. 3

Kurs weiterempfehlen


In den frühen Morgenstunden des 10. November 1938 begannen SA-Männer und NSDAP-Mitglieder auch in Leipzig mit einer bis dahin nicht für möglich gehaltenen Gewaltaktion gegen Juden; sie begingen Körperverletzungen, zerstörten Kultuseinrichtungen und Privateigentum. Zuerst brannte die Hauptsynagoge in der Gottschedstraße. An weiteren Synagogen und in Kaufhäusern wurden Brände gelegt. Wo nicht alles niedergebrannt wurde, verwüstete man Türen, Fenster und Inneneinrichtungen von Gebäuden und Geschäften. An der Parthe, nahe vom Zoo, wurden Juden zusammengetrieben.
Der Rundgang sucht einige dieser Orte auf und berichtet über Geschehenes während des Novemberpogroms.

Leipzig Details Stadtführungen Dozentin


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG