Großzschocher - von Apostelkirche bis Zickmantel

zurück



Dieser Kurs ist beendet.

Sonntag, 12. Mai 2019 14:00–15:30 Uhr

Kursnummer T13546Z
Dozent Leipzig Details Stadtführungen
Datum Sonntag, 12.05.2019 14:00–15:30 Uhr
Gebühr 8,00 EUR
Ort Treff: Apostelkirche, Huttenstr. 14

Kurs weiterempfehlen


Das ehemalige Dorf und jetziger Leipziger Stadtteil Großzschocher hat einiges zu bieten, Im Zentrum von Zschocher erhebt sich die Apostelkirche. Um 1217erbaut, war sie ursprünglich eine romanische Chorturmkirche. Nach dem neobarocken Umbau der Westfassade inkl. der beiden Apostel Petrus und Paulus erhielt die Kirche 1926 den Namen "Apostelkirche". An das nahegelegene Schloss von Großzschocher erinnern heute nur noch Postkarten. Erhalten geblieben ist das jetzige Körnerhaus, das ehemalige Gutsgärtnerhaus. Hier wird der Dichter und Freiheitskämpfer Theodor Körner geehrt. Er hinterließ uns das Gedicht "Lützows wilde verwegene Jagd" aus der Zeit der Völkerschlacht.

Leipzig Details Stadtführungen Dozentin


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG