Der neue Sachsen-Monitor im mitteldeutschen Kontext

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 19. November 2018 18:00–20:30 Uhr

Kursnummer S10316Z
Dozent Sächs. Landeszentrale f. pol. Bildg
Datum Montag, 19.11.2018 18:00–20:30 Uhr
Gebühr Diese Veranstaltung der Politischen Bildung ist entgeltfrei.
Ort

Volkshochschule; Aula (301)
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 301

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Am 13. November ist es soweit - die deutschlandweit mit Spannung erwarteten Ergebnisse des Sachsen-Monitors 2018 werden veröffentlicht. Die Umfrage zu den Einstellungen und Meinungen der Sachsen hat in den letzten zwei Jahren Schlagzeilen gemacht. Hat sich etwas in der politischen Stimmung seit dem letzten Jahr gewandelt? Konnten die von der Regierung ergriffenen Maßnahmen etwas an den Einstellungen ändern? Wie steht es um Sachsen?
Am 19. November veranstalten wir das erste Kurz-Symposium, das einen Vergleich der neusten Ergebnisse des Sachsen-Monitors mit denen des Thüringen- und des Sachsen-Anhalt-Monitors versucht.
Es debattieren: Prof. Dr. Gert Pickel (Universität Leipzig), Dr. Florenz Mayer (dimap Berlin), Prof. Dr. Everhard Holtmann (Universität Halle), Dr. Roland Löffler (Direktor der SLpB)
Moderation: Bastian Wierzioch (Journalist)
In Zusammenarbeit mit der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung (SLpB).

Sächs. Landeszentrale f. pol. Bildg Dozent


nach oben
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG