Mit der Straßenbahn unterwegs - Leipzig, wie sieht deine Zukunft in Europa aus? / offen für alle

zurück



Dieser Kurs ist beendet.

Dienstag, 16. Oktober 2018 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer S10120Z
Dozenten Dozententeam
Andreas Mattern
Robert Schlegel
Carlo Strehlau
Beatrix Stark
Ilya Alexander Yacine
Datum Dienstag, 16.10.2018 18:00–20:00 Uhr

16.10., Die., Einstieg in die Straßenbahn: 17.45 Uhr Kurt-Schumacher-Str. (Westseite Hbf.), ein Zustieg unterwegs ist nicht möglich.

Gebühr Die Veranstaltung der Politischen Bildung ist entgeltfrei.
Ort


Kurs weiterempfehlen


Leipzig, die ostdeutsche Bürgerstadt wächst und wächst. Dieses Wachstum stellt uns vor Herausforderungen:
Wie wollen wir in Zukunft leben? Welche Ängste bewegen uns?
Was ärgert mich? Was wünsche ich mir? Was bin ich bereit selbst zu tun?
Die Straßenbahn ist das öffentliche Verkehrsmittel in unserer Stadt. Mit ihr sind wir unterwegs und nutzen die Gelegenheit zum Gespräch.
Wir laden zu folgenden 6 Themeninseln in der Straßenbahn ein:

"2050 - Leipzig, deine Zukunft beginnt jetzt. Wie will ich sie gestalten?"
"Leipzig eine smart city, eine intelligente urbane Stadt, die eine lebenswerte Umwelt hat?"
"Von der wachsenden Stadt zur steigenden Bedeutung der Stadtteile und eingemeindeten Räume - wie kann das klappen?"
"Wachsende Stadt, steigende Mieten, abgehängte Stadtteile - ist das Leipzigs Zukunft oder hilft urbane Akupunktur?"
"Konflikte auf der Straße zwischen unterschiedlichen Verkehrsteilnehmenden nehmen in zu - ist das Kopenhagenize- Prinzip eine Lösung für Leipzig?"
Offene Gruppe. Hier wird spontan entschieden, was diskutiert wird.

Die Themen wurden gemeinsam mit den Quernetzern, einer jungen Initiativgruppe, vorbereitet.
Für alle Gruppen wurde ein Fachexperte bzw. eine Fachexpertin eingeladen. Sie kommen aus der Universität, aus Instituten, der Verwaltung oder Vereinen. Sie stehen mit ihrem Wissen für die Gruppen zur Verfügung ohne Fachreferate zu halten.
Auf die Diskussion stimmt uns ein Blick über den Tellerrand ein: Was verdanken wir Europa und wann behindert uns Europa bei wichtigen Entscheidungen, die für uns auf kommunaler Ebene von Bedeutung sind.
Und was passiert nach dem Gespräch?
Die Arbeitsergebnisse werden aufbereitet und einerseits über den Deutschen Volkshochschulverband an das Bundeskanzleramt weitergegeben, andererseits werden sie den einzelnen Fraktionen des Leipziger Stadtrates überreicht.

Weitere Hinweise

Eine Anmeldung ist für diese Veranstaltung erforderlich. Telefonische Anmeldung unter 123-6000 oder per Mail btischer@leipzig.de


nach oben
© 2018 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG