"Gundermann Revier" - Open Air: Film und Gespräch mit der Regisseurin Grit Lemke

zurück



Der Kurs ist bereits gelaufen.

Donnerstag, 03. September 2020 19:30–22:30 Uhr

Kursnummer W71103G
Datum Donnerstag, 03.09.2020 19:30–22:30 Uhr
Entgelt 0 €
Ort Wiese vor dem Parkschloss im Robert-Koch-Park

Kurs weiterempfehlen


Die Regisseurin Grit Lemke wuchs in Hoyerswerda mit Gundermann. In ihrem film zeigt sie Bilder einer umgebrochenen Landschaft und Stadt . In weitgehend unbekannten Archivaufnahmen, Texten und Musik treten sie in einen Dialog mit Gerhard Gundermann, dem Rockpoeten, Baggerfahrer und "Stimme des Ostens". Ein Film über einen von denen, "die die welt nicht retten können aber möchten / mit viel zu kurzen messern in viel zu langen nächten" (G. Gundermann), über ein Revier, das sich neu erfinden muss, über den Osten, aber auch über Deutschland. Wie in einem Brennspiegel bündeln sich in der Region globale Fragen: Heimat und Industrie, das Ende der Arbeit, Utopie und individuelle Verantwortung.
Grit Lemke führt in ihren Film ein und kommt mit dem Publikum ins Gespräch (19 Uhr).
"Gundermann Revier" wurde für den Grimme Preis 2020 nominiert.
Veranstalter: vhs Leipzig, Komm-Haus, Komm e. V., globaLE


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG