Bürgerrecht.Akademie im November Der Friedensauftrag des Grundgesetzes im Widerspruch zu Produktion und Handel von Kriegswaffen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 02. November 2020 18:00–20:00 Uhr

Kursnummer W10318Z
Kursleitung Dozententeam
Datum Montag, 02.11.2020 18:00–20:00 Uhr
Entgelt 0 €
Ort

Nikolaikirche Leipzig

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Artikel 26, 3
Die biblische Aufforderung "Frieden schaffen ohne Waffen" begleitete die deutsche, unabhängige Friedensbewegung in den vergangenen vier Jahrzehnten. Doch einmal produziert, nicht mehr kontrollierbar?
Das Kriegswaffen-Kontroll-Gesetz ist die normative Instanz, um Waffenexporte in Kriegs- und Krisengebiete zu verhindern. Wie wirkmächtig ist dieses Gesetz?
Werden wir dem Auftrag des Grundgesetzes, "...dem Frieden der Welt zu dienen..." (Präambel GG) damit in der Praxis gerecht?
Das Thema beschäftigt Politiker/-innen, Wirtschaftsexpert/-innen und Friedensaktivist/-innen. Die Interessenslage ist vielfältig. Was können die Bürgerinnen und Bürger einbringen, um dem Friedensauftrag des Grundgesetzes Kraft zu geben.
In Zusammenarbeit mit der Evangelischen Akademie Meißen und der Nikolaikirchgemeinde.

Weitere Hinweise

Die Veranstaltung findet im Anschluss an das Friedensgebet in der Nikolaikirche statt.


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG