Gemeinsam für Frauenrechte - Solidarität zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Freitag, 22. November 2019 18:30–21:00 Uhr

Kursnummer U10204Z
Dozent SAIDA International e. V.
Datum Freitag, 22.11.2019 18:30–21:00 Uhr
Gebühr Diese Veranstaltung der Politischen Bildung ist entgeltfrei.
Ort

Volkshochschule; Aula (301)
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 301

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Jede vierte Frau erlebt im Laufe ihres Lebens häusliche Gewalt - physisch, psychisch und sexuell. Darauf macht der "Internationale Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen" jedes Jahr am 25. November aufmerksam. Die Zahlen sind schockierend und stehen im deutlichen Kontrast zur Situation im Hilfesystem. Auch in Deutschland finden Frauen häufig keinen Platz in einem der wenigen Frauenhäuser.
Wie ist dann aber wohl die Lage in einem der ärmsten Länder der Welt? Wo es erst gar kein staatliches Hilfesystem gibt? Etwa im westafrikanischen Burkina Faso? Wir wollen der Frage nachgehen, welche gesellschaftlichen Voraussetzungen es braucht, um Gewalt gegen Frauen einzudämmen. Wir beleuchten die (Selbst-)Hilfelandschaft in Deutschland und in Burkina Faso. Wir fragen engagierte Männer, wie man ein gleichberechtigtes Menschenbild entwickeln kann. Und wir stellen mutige Frauen vor, die gegen enorme Widerstände anderen Frauen helfen. Denn alle Mädchen und Frauen haben das Recht darauf, gewaltfrei und selbstbestimmt zu leben. Aber dafür ist Solidarität gefragt.
Wir laden Sie ein, zu einem Abend mit Live-Konzert und Gespräch.
Konzert: Karolina Trybala

SAIDA International e. V. Dozentin


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG