Leipziger Gespräch - Friedrich Küppersbusch, Journalist und Fernsehproduzent

zurück



Ab 23. September über Link anmelden

Montag, 21. Oktober 2019 20:00–21:30 Uhr

Kursnummer U10001Z
Dozenten Thomas Bille
Steffen Greisiger
Christian Sievert
Volker Dahms
Datum Montag, 21.10.2019 20:00–21:30 Uhr
Gebühr Die Veranstaltung der Politischen Bildung ist entgeltfrei.
Ort Mediencampus Villa Ida, Poetenweg 28

Kurs weiterempfehlen


Friedrich Küppersbusch ist gebürtiger Rheinländer. Nach dem Journalistikstudium in Dortmund ging er zum WDR als Radio- und später Fernsehmoderator. 1991 erhielt er den Grimme-Preis für die Moderation des politischen Magazins "Zak" (WDR / ARD). 1996 wechselte Küppsersbusch von der ARD zum PrivatFernsehen und gründete die probono Fernsehproduktion GmbH. Dort ist er als Geschäftsführer mitverantwortlich für viele preisgekrönte Produktionen wie "Maischberger bei n-tv", "Raus aus den Schulden" (RTL). Aktuell arbeitet er u.a. mit Louis Klamroth, Serdar Somuncu, Gregor Gysi zusammen.
Man kann ihn in den wöchentlichen Kolumnen in der "taz", bei "RadioEins" und "Nordwestradio" erleben.

Für diese Leipziger Gespräch können Sie sich ab 13.9.2019 HIER anmelden.

Weitere Hinweise

Eine Anmeldung ist ab 13.9. über die Webseite Leipziger Gespräche möglich.

http://www.leipziger-gespraeche.de/anmeldung/


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG