"Smart democracy" - Digitalisierung und Gesellschaft: Kohleausstieg statt Klimakrise: Es schlägt 1,5 vor 12! / Online Kurs

zurück



Dieser Kurs ist beendet.

Donnerstag, 14. März 2019 19:00–21:00 Uhr

Kursnummer T10210Z
Dozent Dozententeam
Datum Donnerstag, 14.03.2019 19:00–21:00 Uhr
Gebühr Diese Veranstaltung der Politischen Bildung ist entgeltfrei.
Ort online

Kurs weiterempfehlen


Ende 2015 hat sich in Paris die Weltgemeinschaft geeinigt, die globale Temperaturerhöhung auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Dazu müssen alle Länder ambitionierte nationale Schritte unternehmen. Deutschland ist diesem Ziel bereits seit langer Zeit verpflichtet, die nationale Umsetzung muss dennoch deutlich ambitionierter werden, um die Klimaziele zu erreichen. Wie ist die derzeitige Klimaentwicklung zu bewerten? Welche Schritte sind zwingend notwendig?
Referenten:
Michael Schäfer, Leitung des Fachbereichs Klimaschutz und Energiepolitik beim WWF Deutschland
Dr. Klaus Grosfeld, Geschäftsführer des REKLIM - Helmholtz-Verbund regionale Klimaänderungen
In Zusammenarbeit mit dem WWF. Live-Stream aus Berlin-Neukölln.

Weitere Hinweise

Bitte melden Sie sich ganz normal zu diesem Kurs an. Sie erhalten eine Woche vor dem Veranstaltungstermin einen Zugang zu der Online-Plattform und verfolgen die Veranstaltung live zu Hause vor Ihrem PC. Durch einen Chat haben Sie die Möglichkeit sich zu beteiligen.


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG