Podiumsdiskussion: Falsche Propheten im neuen Gewand?! - Warum Menschen in die Verschwörungszene einsteigen und wie man wieder aus ihr heraus kommt

zurück

Jetzt entgeltfrei buchen
Dieser Kurs ist buchbar!

Montag, 18. Juli 2022 16:30–18:00 Uhr

Kursnummer B103G01V
Datum Montag, 18.07.2022 16:30–18:00 Uhr
Entgelt 0 €
Ort

Freizeitzentrum "Völkerfreundschaft", Saal der Einrichtung
Stuttgarter Allee 9
04209 Leipzig

weiterempfehlen



Anja Sanchez Mengeler war selbst jahrelang in der verschwörungsideologischen Szene aktiv. Sie organisierte "Mahnwachen für den Frieden" und dachte sie würde für die "Wahrheit" kämpfen. Mittlerweile hält sie Verschwörungsmythen für "brandgefährlich" und warnt: Bei "Querdenken" und "QAnon" zeigen sich die gleichen Muster von damals wieder, nur diesmal sind es viel mehr Menschen mit mehr politischem Rückhalt. Lisa Geffken ist Expertin für Entschwörung und weiß, wie Verschwörungsmythen funktionieren und warum so viele Menschen an sie glauben. Mit ihrem Bildungsprojekt klärt sie auf und hilft Menschen dabei mit Verschwörungsgläubigen in ihrem Umfeld umzugehen. In einem moderierten Gespräch diskutieren beide über Wege der Radikalisierung und des Ausstiegs, falsche Versprechen und Gefahren von Verschwörungsmythen und die Einordnung der verschwörungsideologischen Szene heute. Bei der Podiumsdisskusion ist das Publikum eingeladen, Fragen zu stellen und eigene Erfahrungen zu teilen.

nach oben
© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG