Schwierige Entwicklungsgespräche souverän führen

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 26. Mai 2020 um 17:15 Uhr

Kursnummer V16350B
Dozentin Uta Jeroch
erster Termin Dienstag, 26.05.2020 17:15–20:30 Uhr
letzter Termin Dienstag, 02.06.2020 17:15–20:30 Uhr
Entgelt 35,00 EUR
Ort

Volkshochschule; 502
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 502

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Dank Ihrer professionellen Beobachtungen, oft jahrelangen Erfahrungen und dem Vergleich zu vielen ähnlichen Situationen, machen Sie sich mitunter berechtigte Sorgen um die Entwicklung einzelner Kinder. Ob etwas "normal" oder Grund zur Sorge ist, hängt zunächst einmal von "subjektiven" Wahrnehmungen, Sichtweisen und Interpretationen ab. Es kann durchaus zutreffen, dass Ihre Sichtweisen und Beobachtungen und die der Eltern trotz ihrer Gegensätzlichkeit ihre Berechtigung haben. Sehr viele Eltern hören - sei es berechtigt oder nicht - in der Mitteilung der Pädagogen einen versteckten Vorwurf oder Angriff, keine guten Eltern zu sein. In diesem Workshop setzen wir uns mit folgenden Fragen auseinander: Wie kann ein gutes Entwicklungsgespräch aussehen? Wie können Sie klar und verständlich Ihre Beobachtungen im Entwicklungsgespräch schildern? Wie können Sie mit durchaus normalen Reaktionen wie "Nicht-wahr-haben-wollen", Abwehr und Unverständnis souverän und wertschätzend umgehen? Ihre eigenen mitgebrachten Beispiele dienen dabei der Veranschaulichung und Fallarbeit.

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Di., 26.05.2020 17:15–20:30 Uhr
2. Di., 02.06.2020 17:15–20:30 Uhr

nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG