Partizipation heißt Beziehungsgestaltung auf Augenhöhe

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Mittwoch, 14. Oktober 2020 17:00–20:30 Uhr

Kursnummer W16312B
Dozent Albrecht Zenner
Datum Mittwoch, 14.10.2020 17:00–20:30 Uhr

Pausen nach Absprache

Entgelt 20,00 EUR
Ort

Volkshochschule; 502
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 502

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


"Was bedeutet es, Kind zu sein? Es bedeutet, dass man ins Bett gehen, aufstehen, sich anziehen, essen, Zähne und Nase putzen muss, wenn es den Großen passt, nicht wenn man es möchte." [...] (Astrid Lindgren in "Dagens Nyheter") Was bedeutet Teilhabe für Kinder, was bedeutet diese Teilhabe für Erwachsene, was in professionellen Betreuungssituationen? "Partizipation heißt, Entscheidungen, die das eigene Leben und das Leben in der Gemeinschaft betreffen, zu teilen und gemeinsam Lösungen für Probleme zu finden." (Ministerium für Bildung und Frauen des Landes Schleswig-Holstein 2008, S. 16) Schon Kleinkinder wollen Alltagssituationen aktiv mitgestalten. D.h., gleichwürdig (Juul, 2007), von gleichem Wert, mit dem gleichen Respekt, als Mensch mit individuellen Wünschen, Bedürfnissen und Anschauungen wahr- und ernst genommen werden. Ab welchem Alter und in welchen Situationen ist Beteiligung und Selbstbestimmung möglich? Traue ich selbst den Kindern zu, eigene Lösungswege zu finden? Wie ist ein Konsens mit Eltern und im Team zu erreichen? Diese und Ihre mitgebrachen Fragen und Ideen wollen wir diskutieren. Der Kurs richtet sich an pädagogisches Fachpersonal und Interessierte.


nach oben
© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG