Der große Gin-Tonic-Abend mit tollen Überraschungsgästen

zurück



Dieser Kurs ist beendet.

Freitag, 22. Februar 2019 17:45–21:30 Uhr

Kursnummer S33709E
Dozent Franz Teichert
Datum Freitag, 22.02.2019 17:45–21:30 Uhr
Gebühr 33,00 EUR
Ort

Volkshochschule; 411
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 411

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Natürlich kann man in eine gut sortierte Bar gehen und nach einem Gin Tonic verlangen. Sicher. So, als wäre in den letzten zehn Jahren nichts passiert. Und man erwartet, dass sie die irgendwie noch in der Erinnerung verankerten und deshalb bekannten Radaubrüder von "Finsbury" oder "Gordon‘s" haben und dazu, was auch sonst, Schweppes’ guten alten Haudegen Indian Tonic. So läuft das aber nicht mehr. Der Gin Tonic ist im Bereich Angewandte Kunst gelandet. Ohne ein bisschen Vorbildung durch einschlägige Erfahrungen wird‘s einem da schnell ungemütlich, wenn der Barkeeper näheres wissen will. Welchen Gin mit welchem Tonic hätte man denn gern? Er macht dann höflicherweise auch Vorschläge, nennt Namen, die man noch nie gehört hat, weist auf geschmackliche Unterschiede hin, empfiehlt dies und das - und guckt einen dann, auf die Entscheidung wartend, entspannt an. Aber man hat sich ja nichts gemerkt, nichts ist hängen geblieben, alles Wischi-Waschi. Und damit ihnen so etwas nicht passiert, kommt der Gin Tonic-Abend genau richtig, um in der
nächsten Bar wieder wie selbstverständlich den Kenner raushängen zu lassen: "Einen Ferdinand‘s mit Fever tree bitte! Kein Gemüse, Flasche extra!"

Franz Teichert Barkeeper, Coffee Master, Dipl.-Psychologe


nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG