M.I.P. - Moderation, Interview, Persönlichkeit

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

ab 11. Januar 2020 um 10:00 Uhr (4x)

Kursnummer U50601C
Dozent Norman Baumgartner
erster Termin Samstag, 11.01.2020 10:00–17:00 Uhr
letzter Termin Sonntag, 19.01.2020 10:00–17:00 Uhr
Entgelt 125,00 EUR
Ort

Volkshochschule; 502
Löhrstraße 3-7
04105 Leipzig
Raum 502

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Für viele junge Menschen ist die größte Motivation, selbst vor der Kamera zu stehen: Moderieren, Unterhalten, Interviewen. Die Möglichkeiten sind grenzenlos - ob TV, Radio, Online, Bühne.

Doch wie wird man eigentlich Moderator? Was macht einen guten Moderator aus? Welche Tipps und Tricks gibt es fürs Moderieren? Was muss ich bei einem Interview beachten? Wie ist meine Körpersprache auf der Bühne oder vor der Kamera? Was mache ich gegen Lampenfieber? Was und wie schreibe ich auf meine Moderationskarten? Brauche ich diese überhaupt? Wie kleidet sich ein/e Moderator/in? Und vor allem: Wie bleibe ich dabei noch authentisch und ich selbst? Oder muss ich mich für die Rolle des Moderators gar verstellen?

Um was wird es gehen?

In diesem Workshop gehen wir theoretisch aber vor allem praktisch an diese Themen. Ihr lernt Moderationstools kennen und wir machen gemeinsam praktische Übungen, geben konstruktives Feedback und analysieren Stärken und Schwächen. Ihr erhaltet Einblicke in den jungen Karriereweg eines Moderators mit all seinen Höhen und Tiefen und dürft in einem ausgiebigen Q&A alles Fragen was euch sonst noch so interessiert, wie z.B. Jobbeschaffung, Vergütung, Eigenvermarktung, Castings, und und und ...

Ihr sollt selbst vor die Kamera und lernt verschiedene Moderationsarten, das Vorbereiten und Führen von Interviews und alles Wichtige über Euch, eure Körpersprache und Nervosität. Und, um dabei stets ihr selbst zu bleiben und sich in der Rolle des Moderators wohlzufühlen, werden wir viel über Authentizität sprechen. Was es heißt, authentisch zu sein und welche Rolle Authentizität in der Moderation spielt.

Für wen ist der Workshop geeignet?

Der Workshop richtet sich nicht nur an Teilnehmende, die bisweilen noch nie oder nur selten vor der Kamera, auf der Bühne oder im Schülerradio gestanden haben, sondern an alle, die gerne Feedback und weitere Tipps und Tricks zu ihren ersten Moderationserfahrungen bekommen wollen und diejenigen, die aktuell noch nicht wissen, was ihre Stärken sind und sich noch nicht ganz trauen auch zu ihren Schwächen zu stehen. An diejenigen, die sich in der Moderatorenrolle noch nicht zu 100% wohl fühlen, weil ihnen die nötigen Tools und Tipps sowie das Feedback fehlen. Oder die, die noch auf der Suche nach ihrer wahren Persönlichkeit sind.

Der Workshop vermittelt Basics und richtet sich daher nicht an bereits gestandene und erfahrene ModeratorInnen.


Was habt ihr noch davon?

Die erlernten Kenntnisse sind nicht nur für angehende ModeratorInnen förderlich, sondern lassen sich auch auf andere (berufliche) Situationen übertragen, wie Vorstellungsgespräche, Präsentationen, etc. Außerdem sollen sie Euer Selbstbewusstsein stärken und Euch die Angst vor öffentlichen Auftritten nehmen.

Was Ihr lernen werdet auf einem Blick:

- Allgemeines Moderatorenhandwerk
- Wie wird man (ein/e gute/r) Moderator/in
- Schreiben von An- und Abmoderationen
- Erstellen von Moderationskarten
- Interviewvorbereitung/Interviewführung
- Körperhaltung, Stimme
- Authentizität/Persönlichkeit
- Umgang mit Aufregung/Lampenfieber
- Jobs/Gagen im Moderationsgeschäft

Norman Baumgartner Dozent

Für viele junge Menschen ist die größte Motivation, selbst vor der Kamera zu stehen: Moderieren, Unterhalten, Interviewen. So ging es mir auch und ich...

Kurstermine

# Datum Uhrzeit
1. Sa., 11.01.2020 10:00–17:00 Uhr
2. So., 12.01.2020 10:00–17:00 Uhr
3. Sa., 18.01.2020 10:00–17:00 Uhr
4. So., 19.01.2020 10:00–17:00 Uhr

nach oben
© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG